AGB - ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
mit wichtigen Kundeninformationen und Pflichtangaben
nach dem Fernabsatzrecht

§ 1 Geltungsbereich
Nachstehende Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen und Verträge zwischen uns (im Nachfolgenden: Verkäufer) und unseren Kunden. Kunden im Sinne der Geschäftsbedingungen können sowohl Verbraucher als auch Unternehmer sein. Mit der Erteilung eines Auftrages erkennt der Kunde ausdrücklich diese Bedingungen an.

§ 2 Vertragsschluss
Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, diese auch erwerben zu wollen. Dies gilt sowohl für Bestellungen, die im Ladengeschäft in Auftrag gegeben werden, als auch für elektronische Bestellungen im Internet, die durch Absenden der Bestellung per Tastendruck getätigt werden. In beiden Fällen erfolgt eine mündliche, schriftliche oder automatisch ausgelöste Bestellbestätigung. Diese Bestätigung stellt jedoch noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Der Vertag kommt durch eine zusätzliche Auftragsbestätigung zustande, die dem Kunden innerhalb von 5 Tagen nach Eingang der Bestellung übermittelt wird oder durch Auslieferung der Ware.
Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§ 3 Bestellung von Fortsetzungslieferungen und Abonnements
Bei der Bestellung von Fortsetzungslieferungen oder Abonnements muss laut Gesetz eine Mindestlaufzeit und eine Kündigungsfrist vereinbart werden. Die Mindestlaufzeit umfasst den Zeitraum, für den eine vertragliche Bindung besteht, ohne dass der Kunde die Möglichkeit zur Kündigung hat. Danach kann nach Einhaltung der Kündigungsfrist das Vertragsverhältnis ordentlich beendet werden. Sowohl was die Mindestlaufzeit als auch die Kündigungsfrist angeht, orientieren wir uns an den Vorgaben und Bedingungen der Verlage, an die wir unsererseits vertraglich gebunden sind. Die Vereinbarung darüber wird bei der Bestellung schriftlich festgehalten und vom Kunden durch Unterschrift bestätigt.

§ 4 Bestellungen über Internet/Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen/Rücksendekosten
Unsere Kunden haben die Möglichkeit, auf unserer Homepage Ware elektronisch zu bestellen. Der Gesetzgeber räumt dem Verbraucher, der zu privaten Zwecken bestellt, bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht ein, durch das eine Bestellung unter Einhaltung der gesetzlich vorgegebenen Frist rückgängig gemacht werden kann. Eine ausführliche Belehrung über die Möglichkeit zum Widerruf und dessen Folgen und alle erforderlichen Angaben über die Vorgehensweisen, sowie ein Formular, findet der Kunde im Bestellvorgang an entsprechender Stelle aufgeblendet: bevor die Bestellung abgeschickt werden kann, muss der Kunde die Kenntnisnahme der Widerrufsbelehrung bestätigen.
Im Falle eines Widerrufs hat der Kunde die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen. Widerruf und Rücksendung sind an uns oder die in unserem Auftrag ausliefernde Firma zu richten (siehe der Lieferung beiliegender Rücksendeschein).

§ 5 Lieferung/Versandkosten
Die Bereitstellung von bestellter Ware zur Abholung im Ladengeschäft erfolgt schnellstmöglich, größtenteils innerhalb von zwei, gelegentlich von bis zu acht Werktagen nach Bestellzugang, Lieferbarkeit vorausgesetzt.
Nach Absprache steht, in begrenztem Umfang, hauptsächlich für Unternehmer, ein Botendienst zur Verfügung. Der Botendienst ist kostenlos, die Auslieferung erfolgt nach Möglichkeit unmittelbar nach Wareneingang oder den darauffolgenden Werktagen. Wenn ein Versand verabredet wurde, berechnen wir einen pauschalen Portoanteil von 2 Euro (der in Absprache auch den Versandbedingungen angepasst werden kann).
Bei Bestellungen über unseren Web-Shop findet der Kunde die zu erwartende Lieferzeit jeweils angegeben, im Normalfall beträgt diese 1-2 Werktage. Der Kunde bestellt üblicherweise zur Abholung im Ladengeschäft.
Sofern dort auch die Lieferoption Versand (an die eigene oder eine abweichende Lieferadresse) angeboten ist, wird dieser in unserem Auftrag von der Auslieferungsabteilung der Firma Zeitfracht Medien GmbH (frühere Koch, Neff  & Volckmar GmbH) ausgeführt. Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb von Deutschland. Es wird eine Versandkostenpauschale von 2 Euro pro Bestellung verrechnet. Falls der Kunde den zusätzlich angebotenen Geschenk-Versand-Service in Anspruch nimmt (Geschenk-Verpackung, Grußkarte, Versand an gewünschte Lieferadresse), wird darüber hinaus eine Aufwandsgebühr von 2 Euro pro Bestellung in Rechnung gestellt.

§ 6 Leistungsvorbehalt bei Nichtverfügbarkeit
Wir behalten uns vor,  von der Ausführung einer Bestellung abzusehen, wenn wir den bestellten Artikel oder Titel nicht vorrätig haben, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und die Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. Das Gleiche gilt, wenn wir selbst durch unseren Zulieferer nicht oder nicht rechtzeitig beliefert werden, und so die Ware ohne unser Verschulden nicht oder nicht rechtzeitig ausgeliefert werden kann. In jedem Fall wird unser Kunde schnellstmöglich über die Nichtverfügbarkeit informiert und gegebenenfalls werden schon erbrachte Bezahlungen unverzüglich zurückerstattet.

§ 7 Zahlung
Der  angebotene Kaufpreis ist bindend. Im Kaufpreis ist die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten.
Bei Ware mit gesetzlich gebundenen Ladenpreisen gelten die Preise vorbehaltlich etwaiger Änderungen durch den Verlag. Im Falle einer Änderung gilt der vom Verlag bestimmte gebundene Ladenpreis am Tag des Eingangs der Ware beim Kunden.
Der Kaufpreis ist bei Abholung der Ware im Ladengeschäft bar, mit einem von uns ausgestellten Gutschein, oder per EC-Karte zu bezahlen.
Ebenso kann einem Verbraucher oder Unternehmer  von uns eine Rechnung gestellt werden (z.B. bei Versand oder Botenauslieferung), die per Bank-Überweisung oder über die obengenannten Zahlungsarten im Ladengeschäft zu begleichen ist.  In manchen Fällen (z.B. bei Erstbestellungen) ist der Betrag per Vorauskasse fällig,  im Normalfall aber innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungszugang, wenn keine anderen Vereinbarungen getroffen sind.
Nach Ablauf der Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Es bedarf keiner weiteren Mahnung.

§ 8 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Kunden verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verkäufers.
Bei vertragswidrigem Verhalten eines Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, die Ware herauszufordern und/oder gegebenenfalls Wertersatz zu verlangen.

§ 9 Zurückbehaltung
Der Kunde ist zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 10 Gewährleistung
Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

§ 11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. 
Ist der Kunde Unternehmer oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis das für unseren Firmensitz Schongau zuständige Gericht.

 

ERGÄNZUNG unserer AGB zur Auslieferung von E-Books

Vertragsgegenstand
Die BÜCHER GALERIE stellt privaten Endkunden (im Folgenden: Kunde) als Dienstleistung elektronische Buchinhalte zur Verfügung.
Der Kunde erhält von uns einen Download-Link, der an eine vom Kunden angegebene Email-Adresse gesendet wird.  Die Art des Downloads hängt vom Schutzmechanismus des E-Books ab. Sowohl „weicher“ (Wasserzeichen) als auch „harter“ (DRM) Kopierschutz kann zum Einsatz kommen. Letzteres unterliegt nicht dem Einfluss der BÜCHER GALERIE. Die Bereitstellung erfolgt über die Plattformen bzw. Schnittstellen der Firmen CIANDO GmbH und Zeitfracht Medien GmbH (frühere Koch, Neff & Volckmar GmbH).
Mit dem Versand des Download-Links an die genannte Adresse ist der Vertrag von unserer Seite erfüllt.

Vertragsvoraussetzung
Der Kunde hat das gewünschte E-Book mit uns zusammen ausgesucht und verbindlich erklärt, dieses erwerben zu wollen. Er hat den gebundenen Ladenpreis über die in der BÜCHER GALERIE üblichen Zahlungsmöglichkeiten entrichtet. 
Dem Kunden ist bekannt, dass es nach dem Stand der Technik nicht immer möglich ist, Fehler bei der Datenübermittlung auszuschließen oder schädliche Programmcodes aller Art (z.B. Viren) zu erkennen und abzuwehren.
Der Kunde hat zur Kenntnis genommen, dass durch die Bereitstellung des Links vor Ablauf der  gesetzlichen 14-tägigen Widerrufsfrist, dieses Widerrufsrecht erlischt.

Gewährleistung
Die BÜCHER GALERIE sichert keine Fehlerfreiheit, Vollständigkeit oder Richtigkeit von gespeicherten, verarbeiteten oder übermittelten Daten zu. Ferner können wir nicht gänzlich ausschließen, dass durch die im Rahmen dieses Vertrages erbrachten Lieferungen und Leistungen die Rechte Dritter womöglich verletzt werden. 
Die BÜCHER GALERIE verpflichtet sich jedoch, mit der handelsüblichen Sorgfalt ihren Teil des Vertrages zu erfüllen und die Richtlinien zur Wahrung von Rechten und Datenschutz zu beachten.

Endnutzervereinbarung  für Kunden
Die angebotenen elektronischen Buchinhalte sind urheberrechtlich geschützt. Der Nutzer/Kunde verpflichtet sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten. Der Nutzer erwirbt kein Eigentum. Der Nutzer erwirbt das nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrecht an dem erworbenen E-Book, um das erworbene E-Book auf ein Endgerät seiner Wahl (Computer, E-Reader) herunterzuladen und auf bis zu fünf unterschiedliche weitere Endgeräte zu übertragen, sofern auf diesen Endgeräten jeweils die Lesesoftware Adobe Digital Editions installiert ist. Der Nutzer darf die heruntergeladene Datei des E-Books jeweils auf den einzelnen Endgeräten speichern. Der Nutzer kann das E-Book beliebig oft auf den Endgeräten sichtbar machen. Eine darüber hinausgehende Nutzung des E-Books ist nur im Rahmen und unter Beachtung der Schrankenbestimmungen des Urheberrechts (§§ 44 a ff. UrhG) zulässig. Der Nutzer darf Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen, digitale Wasserzeichen und andere Rechtsvorbehalte im abgerufenen Content nicht entfernen.

© BÜCHER GALERIE, 2024. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.